Bestellformular Vorlage

Mittlerweile nutzen viele Unternehmen vollautomatisierte Webshops. Nichtsdestotrotz gehören de klassischen Bestellformulare noch längst nicht zum alten Eisen. Gerade wenn der Kunde Sonderwünsche hat, kann ein Bestellformular sehr praktisch sein. Auch wenn die Technik aktuell streikt, ist eine Bestellformular Vorlage, die Sie im Nu von Hand ausfüllen können, ausgesprochen hilfreich. Der folgende Ratgeber verrät Ihnen, wie solch ein Formular im Detail auszusehen hat.

Wo werden Bestellformulare gebraucht?

Bestellformulare spielen im privaten und im gewerblichen Bereich gleichermaßen eine Rolle. Wann immer ein Unternehmen Waren verkauft, bietet es seinen Kunden in der Regel eine Art von Bestellschein an. Auch Vereine nutzen Bestellscheine, um ihren Mitgliedern zum Beispiel Trikots zu verkaufen. Sofern es im privaten Bereich zu Sammelbestellungen kommt, die zum Beispiel einen Preisvorteil für die Gruppe von Bestellern bedeuten, sind Bestellformulare ebenfalls im Einsatz.

Ist meine Bestellung bindend?

Ja, sofern Sie ein Bestellformular ausgefüllt und unterschrieben haben, gelten die jeweiligen Waren als bindend bestellt. Demnach sichert sich ein Unternehmer mit einem Bestellformular ab. Mitunter bestellt der Anbieter die Waren selbst erst dann, wenn Ihr Auftrag eingegangen ist, um so nicht auf den Kosten für die Bestellung sitzenzubleiben.

Sofern es sich um einen ausgeklügelten Bestellschein handelt, sind daher auf der Rückseite des Formulars häufig die Vertrags- und Geschäftsbedingungen des jeweiligen Anbieters zu finden. Aus diesem Grund schauen Sie beim Ausfüllen eines Bestellformulars am besten ganz genau hin.

Beispiel für Ihre Bestellformular Vorlage

Wie die meisten Dokumente, die im geschäftlichen Leben im Einsatz sind, lässt sich auch ein Bestellformular personalisieren und an Ihre Branche anpassen. Zunächst einmal soll diese einfache Vorlage jedoch als Ausgangspunkt herhalten:

  • Bestellformular
  • Zweck:
  • Anrede:
  • Name:
  • Straße:
  • Wohnort:
  • Postleitzahl:
  • Telefon:
  • E-Mail:
  • Datum:
Anzahl Produkt (Name, Bestellnummer, Bezeichnung, etc.) Einzelpreis Stückzahl Gesamtpreis
         
         
         
         

Summe:

Steuern:

Gesamtbetrag:

Bezahlt am:

Wie Sie an diesem Bestellschein erkennen können, ist mitunter eine Vorauszahlung erforderlich, damit der Anbieter die Bestellung ausführt. Ebenso gut kann sich auf einer Bestellformular Vorlage aber auch folgender Absatz befinden:

Ich zahle per:

(Zutreffendes bitte ankreuzen)

Lastschrift

PayPal

Überweisung

etc.

Sofern es sich um eine Zahlung per Lastschrift handelt, sind zusätzlich die Kontodaten anzugeben. Außerdem muss der Besteller unterschreiben, dass er eine Ermächtigung für den Lastschrifteinzug der fälligen Summe erteilt. Zusätzlich lässt sich ein Bestellformular um das eigene Firmenlogo erweitern. Die Firmeneckdaten sind meist ganz oben auf diesem Formular zu sehen.

Häufig wird der Anbieter auch eine Bestellnummer vergeben, welche die Bestellformular Vorlage ergänzt. Diese Information ist insofern sehr nützlich, als dass die Bestellung bei eventuellen Nachfragen leichter gefunden werden kann.

Ähnliche Beiträge