Getränkekarte-Vorlage selbst gestalten

Das Auge isst mit, das weiß jeder. Allerdings gilt das ebenso für den Trinkgenuss. In einem Restaurant beispielsweise ist die Getränkekarte oft der erste Kontakt mit dem hauseigenen Angebot. Noch ehe die Bedienung an den Tisch tritt und nach einer Bestellung fragt, blättern die meisten bereits durch die Auswahl an Getränken. Gegebenenfalls beschauen Gäste auch eine am Eingang ausliegende Menükarte, eh sie sich zum Gehen oder Bleiben entscheiden.

In jedem Fall beeinflusst die Getränkekarte von Anfang die Erwartungshaltung eines Gastes an ein Restaurant, eine Bar oder etwa ei Event. Dementsprechend empfiehlt es sich, hierfür eine ansprechende Optik zu gewährleisten und Reize zu setzen. Wer eine Getränkekarte Vorlage im Internet sucht oder aber selbst kreativ wird, sollte dafür also ruhig etwas mehr Zeit aufbringen.

Die Getränkekarte Vorlage richtig wählen

Wer es sich möglichst einfach machen möchte, wird im Internet fündig. Dort gibt es kostenlos gewiss eine passende Getränkekarte für jeden Anlass und jede Umgebung. Das ist auch wichtig, denn das Drumherum ist entscheidend. Während für ein Restaurant in vielen Fällen ein eher neutrales Design in Frage kommt, bietet sich für eine Hochzeitsfeier durchaus eine romantische Aufmachung mit entsprechender Farbgebung an. Denkbar ist weiterhin eine große Firmenfeier mit wichtigen Gästen, sodass es beispielsweise von Vorteil wäre, das hauseigene Logo prominent zu platzieren.

Daher gilt es, einen Anbieter für eine Getränkekarte Vorlage zu finden, der möglichst viel Bearbeitung zulässt und idealerweise auch das Einbringen von Grafiken ermöglicht. Eine Überlegung vorab ist außerdem, welche Größe beziehungsweise welches Format für die Karte in Frage kommt. Auch hier unterscheiden sich die Internetseiten in ihrem Angebot. Wer hingegen die volle Vielfalt an Gestaltungsoptionen nutzen möchte, kommt mit Word und ähnlichen Schreibprogrammen zum Ergebnis.

Getränkekarte mit Word oder Excel erstellen

Gewiss gibt es auch einfachste Anlässe und Notwendigkeiten für eine bloße Übersicht an verfügbaren Getränken wie etwa das überschaubare Angebot in einem Kiosk. Hierfür ermöglicht Excel beispielsweise die Auflistung in der einen Spalte und die Preise in einer nebenstehenden und das alles mit einem Mindestmaß an Formatierungen. Bleibt die Preisspalte leer, so erhält man gleich eine dauerhafte Getränkekarte Vorlage zum ausfüllen bei eventuellen Preisänderungen. Doch für besondere Anlässe und Einrichtungen darf es freilich weitaus mehr sein.

Dann bietet sich eher Word als Excel an. Ein solches Textdokument ermöglicht einerseits ebenso das Einfügen von Tabellen, gewährt andererseits aber ungleich mehr Varianten der grafischen Gestaltung. Das Einfügen und Platzieren von Bildern, die Formatierung und Anordnung von Text sowie das Nutzen spezieller Schriftarten gelingen mit Word ohne Probleme. Im Übrigen bieten aktuelle Versionen von Word, OpenOffice und ähnlichen Programmen bereits diverse Vorlagen für unterschiedliche Dokumenttypen wie Flyer, Karten und eben auch Menükarten im querseitigen Format und mit zwei oder drei Spalten. Vor allem ungeübte Nutzer kommen damit vielleicht etwas schneller und einfacher zurecht.

Durch den Einsatz von Rahmen können Sie die Karte auch optisch aufwerten. Der Rahmen dient als Abgrenzung der einzelnen Zellen und Felder und macht das Lesen der Getränkekarte für Gäste einfacher. Desweiteren sollten Sie an optische Elemente denken, wie Grafiken oder Bilder von Getränken, um das Layout der Getränkekarte zu verbessern.

PDF Formular als Getränkekarte Vorlage

Unter Umständen braucht es die Karte nicht nur einmalig oder für einen längeren Zeitraum, sondern das Angebot ändert sich regelmäßig und ist in den einzelnen Elementen variabel. In diesem Fall wäre es notwendig immer wieder ein neues Dokument anzulegen beziehungsweise eines stets im Einzelnen zu bearbeiten. Eine elegante Lösung für diesen Umstand bieten Word und andere gängige Schreibprogramme von Haus aus. Denn ein PDF Formular kann eine hervorragende Getränkekarte Vorlage ergeben.

Vor allem Elemente wie Auswahlkästchen und Drop-Down-Menüs garantieren ein schnelles Bearbeiten des Dokuments. So ist mit wenigen Klicks etwa die Zeile „Sekt – Halbtrocken – Glas – 3 Euro“  in „Wein – Trocken – Flasche – 15 Euro“ umgeändert, ohne dass etwas gelöscht und neu geschrieben werden musste. Um bei diesem Bedienkomfort nichts an der gewünschten Optik einzusparen, lohnt es freilich sich genau mit den Möglichkeiten und Funktionen des Schreibprogramms auseinander zu setzen.

Tipps für gute Getränkekarten

Die Komposition einer wirklich ansprechenden Getränkekarte kann mitunter so ausgefallen und ausgreift sein wie die eines exotischen Cocktails. Natürlich ist die wichtigste Funktion einer Karte die bloße Information, doch im besten Fall weckt sie beim Gast den Durst und reizt ihn dieses oder jenes zu probieren. Es kommt auf die Details an und am Ende ist die Karte schließlich ein Verkaufsinstrument. Somit bieten sich einige Tipps an, die aus der Karte eine Werbung für das Sortiment machen. Besonders bei einer Getränkekarte Vorlage aus dem Internet ist zu schauen, was sich umsetzen lässt:

  • Art der Gäste: Müssen bestimmte Bedürfnisse, Gewohnheiten oder Sprachen bedacht werden?
  • Kaufkraft der Gäste: Soll Hochpreisiges oder Günstigeres zuerst ins Auge fallen?
  • Ausstattung der Einrichtung: welche Größen von Gläsern kommen in Frage?
  • Mitbewerber: sind Angebot und Preisniveau von anderen Einrichtungen von Bedeutung?
  • Saisonales Angebot: Manche Zutaten sind saisonal –  woher stammen sie?
  • Zusätzliche Infos: Braucht es extra Platz für besondere Informationen?
  • Weinkarte: Woher stammt die Weinsorte und wozu eignet sich der Wein besonders?
  • Cocktailkarte: Wie ist der Cocktails zusammengesetzt?
  • Inhaltsstoffe: Gibt es bestimmte aufzulistende Inhaltsstoffe?

Viele Spaß beim Erstellen Ihrer eigenen Getränkekarte!

Getränkekarte drucken und designen

Natürlich ist es wichtig, die eigene Getränkekarte nicht nur mit den Köstlichkeiten, Getränken und Delikatessen anzureichern, sowie die korrekten Preise und Angaben zu definieren. Darüber hinaus muss die Speisekarte auch ein ansprechendes Design haben – getreu dem Motto: Das Auge isst mit! Im Zweifelsfall sollte man sich dann an eine Designagentur oder einen Designer werden, der derartige Getränkekarten optisch aufbereiten kann und ein schönes Layout erstellen kann.

Das Layout sollte natürlich zu der gesamten Präsenz Ihres Lokals oder Gastronomiebetriebes passen. Falls Sie bereits ein Logo erstellen haben lassen, können sich auf dieses Design-Konzept zurückgreifen. Die Getränkekarte kann in einem ähnlichen Farbschema und Design erstellt werden.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:
Dieser Beitrag wurde am 29. März 2021 veröffentlicht.